150 Jahre Neuapostolische Kirche – Bezirkstag in Pasewalk am 28.07.2013

Es war der zweite Bezirkstag des Ältestenbezirks Pasewalk anlässlich des Jubiläums der Neuapostolischen Kirche.
An diesem Sonntag versammelten sich Glaubensgeschwister mit ihren Gästen aus den Gemeinden Boock, Pasewalk und Torgelow in Pasewalk-Friedberg auf dem Grundstück von Anke und Matthias Rautenberg.
Zu diesem Zweck waren zwei größere Zelte aufgebaut und mit Stühlen und Bänke versehen worden.
Als Altar dienten die vor vielen Jahren aufgerichteten Findlinge. Die Prognose des Wetterdienstes ließ auf einen heißen Sonntag schließen. Da gaben die Zelte Schutz vor der Sonne und, wie sich herausstellte, auch vor einigen Regentropfen am Vormittag. Einen Streifzug durch die Geschichte des Ältestenbezirks Pasewalk in Schrift und Bildern ermöglichte eine Pinnwand.
Den Gottesdienst stellte Bezirksältester Andreas Kubale unter das Textwort aus Johannes 4,23: „Aber es kommt die Zeit und ist schon jetzt, in der die wahren Anbeter den Vater anbeten werden im Geist und in der Wahrheit; denn auch der Vater will solche Anbeter haben.“ Den Chor bildeten die Sängerinnen und Sänger aus den drei Gemeinden.
Nach dem Gottesdienst wurde reichlich Mineralwasser gereicht, damit niemand durch Flüssigkeitsmangel aufgrund der eingetretenen extremen Temperatur Schaden nehmen sollte.
Anschließend leitete Bezirksältester i.R. Siegfried Wegner einen Gesprächskreis unter dem Thema: „Die Wirksamkeit des Heiligen Geistes in der Gegenwart in Verbindung mit dem 3. Glaubensartikel.“
Zu Mittag gab es Kesselgulasch aus der Gulaschkanone. Es hat lecker geschmeckt - Dankeschön an die Köche!
Nach einigen musikalischen Darbietungen und manchen Gesprächen bedienten sich die Festtagsteilnehmer am Büfett mit Kaffee und von den Glaubensgeschwistern selbst gebackenem Kuchen.
Auf weitere PowerPoint-Präsentationen wurde auf Grund der extremen Hitze und Helligkeit verzichtet. Es ist in Aussicht gestellt, diese zum späteren Zeitpunkt nachzuholen.
Herzlichen Dank sei allen gesagt, die an den Vorbereitungen und der Durchführung dieses denkwürdigen und gelungenen Tages mitgeholfen haben.