Teilen tut gut! – Spendenaktion der Neuapostolischen Kirche zum Erntedanktag 2011 unterstützt Tafeln in Norddeutschland

„Wir sind beeindruckt!" - das war die Reaktion der Vertreter der „Tafeln" als sie Inhalt und Menge der durch die Geschwister aus dem Raum Altwarp, Anklam, Boock, Löcknitz, Pasewalk, Strasburg, Torgelow und Ueckermünde zusammen getragenen Lebensmittel sahen.
Anlässlich des Erntedanktages am 2. Oktober 2011 haben sich die Geschwister des Ältestenbezirks Pasewalk eifrig an der Spendenaktion der Neuapostolische Kirche Norddeutschland beteiligt.
Denn: Trotz des Überflusses in unserer Gesellschaft gibt es viele Familien, allein Lebende und ältere Menschen, die auf Unterstützung für den täglichen Bedarf angewiesen sind. Hier ganz praktische Hilfe zu leisten, dem haben sich die in ganz Deutschland weit verbreiteten und ehrenamtlich tätigen Tafeln verschrieben. Sie sammeln verwertbare Lebensmittel, die sie zumeist aus dem Handel und der Gastronomie aber auch von Privatspendern erhalten und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte – kostenlos oder zu einem symbolischen Betrag.
In jüngster Zeit mehren sich sogar Berichte, in denen auf die steigende Hilfsbedürftigkeit von Menschen hingewiesen wird. Akute Armut bedroht viele Teile der Gesellschaft, so deren Botschaft. „Deshalb ist die Arbeit der Tafeln auch unserer Erfahrung nach so wertvoll und wichtig", so Bezirksapostel Rüdiger Krause, „und wir freuen uns, sinnvolle Hilfe leisten zu können."
„Das ist wichtig." So und ähnlich äußerten sich viele Glaubensgeschwister in unseren Gemeinden. 34 Kisten füllten sich im Ältestenbezirk Pasewalk mit haltbaren Lebensmitteln für den täglichen Bedarf, aber auch so mancher süßen Köstlichkeit.
Hirte Peglow übergab nach dem Erntedankgottesdienst der „Tafel Anklam" für den von ihr versorgten Bereich die Sammlung. Sie wurde von den Mitarbeitern dankbar und freudig entgegengenommen. In Pasewalk nahm die „Tafel Pasewalk" am Dienstag, 4. Oktober, die Kartons in Empfang. „Danken Sie allen Geschwistern sehr herzlich!" baten die Vertreter. Beide Tafeln verteilen die Lebensmittel auch in ihren Außenstellen, so dass Menschen in unserer ganzen Region geholfen wird. Vertreter der „Tafel Pasewalk" hatten bereits am Freitag zuvor den Gemeindeevangelisten Wittkopf zum „2. Pasewalker Tafeltag" eingeladen und auch am Erntedankgottesdienst teilgenommen. Dies hat zu einem beiderseitigen Einblick geführt, der in Hochachtung und Anerkennung mündete.
Das Wissen, wir konnten helfen, ist ein Ergebnis dieser Gemeinschaftsaktion. Über allem steht jedoch bleibend: Wir wollen unserem Gott danken im Wort und in der Tat!