Gottesdienst mit Apostel Böttcher in Ueckermünde am 07.07.2010

Apostel Böttcher hielt am 07.07.2010 in Ueckermünde einen Gottesdienst mit anschließender Segensspendung zur Silberhochzeit.
...zum Bericht

Am Mittwoch, 07.07.2010, hieß es für alle Gottesdienstbesucher Eile an den Tag zu legen, denn der Gottesdienstbeginn war um eine Stunde vorgezogen worden. Die Festgemeinde in Ueckermünde erwartete Apostel Böttcher zum Gottesdienst, in welchem das Silberhochzeitspaar Karin und Gerhard Hüttenrauch den Segen Gottes aus der Hand unseres Apostels empfing. Dem Gottesdienst lag das Textwort aus Lukas 8, 18 zu Grunde: „So seht nun darauf, wie ihr zuhört; denn wer da hat, dem wird gegeben; wer aber nicht hat, dem wird auch das genommen, was er meint zu haben.“ Ein Wort, welches im menschlichen Alltag oft zu hören ist; aber was es wirklich beinhaltet, erläuterte uns unser Apostel. So ist bereits von entscheidender Bedeutung WIE wir zuhören.
Auch der Vorsteher der Gemeinde Altwarp, Priester Knüttel sowie Bezirksältester Kubale dienten der Gemeinde. Nach der Feier des Heiligen Abendmahls stellte Apostel Böttcher die Segensspendung unter das Wort aus Hebräer 4, 16: „Darum lasst uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben.“
Ein kraftvoller, tief bewegender Gottesdienst für die Geschwister der Gemeinde Ueckermünde, das Silberpaar mit seinen Lieben und auch etliche Urlauber, welche besonders in den Sommermonaten die Gemeinde bereichern, endete mit Gebet und dem Segen Gottes.